RP | 11. Februar 2021

In der Berger Kirche haben Helfer der Johanniter die Obachlosen mit heißen Getränken gegen die Kälte versorgt. Das winterliche Wetter kann für Menschen, die auf der Straße leben, gefährlich werden.

Die Stadt bietet Schlafplätze in Notschlafstellen und Hotels an. Zudem wurde angesichts der niedrigen Temperaturen in der Berger Kirche ein Aufwärmraum eröffnet.

VON HENDRIK GAASTERLAND, JÖRG JANSSEN UND NICOLE LANGE

>> mehr

11. Februar 2021

Der tagesschau Zukunfts-Podcast widmete sich dem Gedankenexperiment: Niemand ist mehr obdachlos. Was dann? Unsere Klientin Sandra und Sozialarbeiterin Julia von Lindern erklären, warum das keine Utopie sein muss.
Jetzt anhören in der ARD Audiothek.

>> mehr

RP | 7. Januar 2021

Jessica Hardt, die eigentlich anders heißt, kommt regelmäßig zur Tagesstätte der Wohnungslosenhilfe Fiftyfifty in Oberbilk.    

 Jessica Hardt ist über 30 und hatte noch nie eine eigene Wohnung. Ihre Geschichte steht beispielhaft für die Erfahrungen vieler wohnungsloser Frauen. Im Frühjahr soll für diese Frauen ein eigenes Haus mit Schlafplätzen und Tagesstätte eröffnet werden.

VON MARLEN KESS

>> mehr

RP | 30. Dezember 2020

Der „Gutenachtbus“ von fiftyfifty: Eine obdachlose Frau bekommt einen Beutel Lebensmittel gereicht.    

Die Wintermonate sind für Obdachlose eine Bedrohung – während Corona noch einmal mehr. Ein Besuch beim Düsseldorfer „Gutenachtbus“.

VON SEBASTIAN KALENBERG

>> mehr

Bild | 14. Dezember 2020

DÜSSELDORFER HILFSORGANISATION FORDERTE AUSNAHME
 

Stadt gab grünes Licht!

Viele Obdachlose sind alkohol- und drogenabhängig, haben keine andere Möglichkeit als in der Öffentlichkeit zu trinken

Foto: dpa

>> mehr

report-D | 16. Oktober 2020

Aus verschiedenen Materialien hatten sich die Bewohner Hütten gezimmert, nun soll das Camp endgültig verschwinden

Aktualisierung: Für alle Campbewohner konnte eine zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die Stadt hat auch für die zweite Gruppe mit Hunden eine Unterkunft bereitgestellt.

>> mehr

report-D | 27. Juni 2020

Zwischen den Menschen, die auf der Kö shoppen, zeigen die Schüler die neue Ausgabe der fiftyfifty: (v. l.) Die Schüler Kira Opiela, Leander Leinen, Sophie Schilmar, fiftyfifty-Verkäufer Thomas Hartmann (mit Hunden Senta und Lilli) und Lehrer der Lore Lorentz Schule Marcel Riedel.

>> mehr

11. Mai 2020

Menschen in Notlagen, wie etwa Obdachlose und bedürftige Familien, werden mit der Spende unterstützt. Vor allem Lebensmittelgutscheine und Kleidung werden derzeit gebraucht, weil viele kostenlose Hilfen pausieren (Foto: Zakk / Christof Wolff)

 

>> mehr

Düsseldorf Express | 16. Dezember 2019

Düsseldorf -

Das Leben auf der Straße ist selten einfach und nie komfortabel. Doch im Winter wird es für die Düsseldorfer Obdachlosen besonders ungemütlich.

Kälte und Nässe macht den Menschen auf der Straße zu schaffen, kann lebensgefährlich werden. Dazu kommt in den letzten Monaten eine Politik der geringen Toleranz durch die Stadt.

In schlechter Erinnerung ist vor allem die Aktion mit den Wackersteinen unter der Rheinkniebrücke geblieben. Die hatte die Stadt dort abgekippt, damit Obdachlose aus Osteuropa dort ihr Zeltlager nicht mehr aufschlagen konnten.

>> mehr

DW | 1. Dezember 2019

Fast 680.000 Menschen sind in Deutschland wohnungslos. Sie schlafen auf der Straße oder in Notunterkünften. Viele träumen von der eigenen Wohnung. Der Ansatz "Housing First" aus den USA soll das möglich machen.

>> mehr