https://www.facebook.com/dietotenhosen/photos/a.447784813300/10158849385408301

https://www.instagram.com/p/COvRWvdKKVp/

Toten Hosen unterstützen fiftyfifty-Soli Abo

Auf facebook und Instagram werben die Toten Hosen für das Soli-Digital-Abo. Gitarrist Breiti, Michael Breitkopf, hält zwei Ausgaben der fiftyfifty in die Kamera. Dazu schreiben sie: „Das Straßenmagazin fiftyfifty, welches in Düsseldorf seit 25 Jahren von Obdachlosen verkauft wird, ist in Gefahr und braucht Unterstützung. Corona-Krise und Digitalisierung haben dazu geführt, dass die Auflage stark eingebrochen ist. Geht das so weiter, muss das Heft, dem wir immer freundschaftlich verbunden waren, eingestellt werden. Dies gilt es unbedingt zu verhindern! Alle, die mithelfen wollen, dieses wichtige Projekt zu erhalten, können ab sofort ein Digital-Soli-Abo abschließen. Die Soli-Abos gibt es hier: https://bit.ly/2Rn8m97“

Das Straßenmagazin freut sich sehr über die prominente Unterstützung: „Die Online-Abos sind für uns sehr wichtig. Darüber können die Druckkosten für die Auflage weiterhin gedeckt werden. Über die tolle Aktion der Hosen erhalten wir dafür noch einmal Aufmerksamkeit, wir sind sehr dankbar für die Unterstützung“, erklärt fiftyfifty Geschäftsführer Hubert Ostendorf. Schon ab 38 Euro ist das Abo zu haben. Monatlich erhält man dann die fiftyfifty als pdf und ein Kunstwerk als Geschenk dazu. „Weiterhin gilt natürlich: Auch die fiftyfifty auf der Straße kaufen, so kommt die Unterstützung ganz unmittelbar bei der Verkäuferin oder dem Verkäufer an.

Hier gehts zum Abo: https://www.fiftyfifty-galerie.de/kunst/7278/50-50-digital-abo