Die Hilfe von Eastwest Auswege statt Ausgrenzung richtet sich an EU-BrgerInnen, die von materieller Armut und Wohnungslosigkeit betroffen und / oder bedroht sind.

Das sozialarbeiterische Angebot zeichnet sich durch Akzeptanz und Parteilichkeit fr die Menschen aus und umfasst folgende Bereiche:

- Informationen zum bestehenden Hilfesystem

- Hilfe bei Wohnungslosigkeit

- Informationen zu Gewhrung und Erhalt von Sozialleistungen

- Untersttzung bei bersetzungen und dem Ausfllen von Formularen

- Informationen zu rechtlichen Fragen beim Aufenthalt in Deutschland

- Hilfe bei medizinischen Problemen, Krankheit, Unfllen, etc.

- Beratung und Begleitung zu deutschen Einrichtungen (Auslnderamt, Schulamt, etc.)

Die Beratung kann durch die SozialarbeiterInnen auf deutsch, englisch, franzsisch oder italienisch erfolgen. Um eine Beratung in der Muttersprache zu ermglichen, stehen DolmetscherInnen auch fr Polnisch, Bulgarisch und Rumnisch zur Verfgung.

Projektort:

Fiftyfifty Streetwork-Bro, Hhenstrae 26, 40227 Dsseldorf; sowie die Verkaufspltze der VerkuferInnen in Dsseldorf

Kontakt:

Julia von Lindern

Kai Ansorge

Hhenstrae 51

40227 Dsseldorf

Tel.: 0211 6012735; Fax: 0211 6012737

E-Mail: j.vonlindern@fiftyfifty-galerie.de, k.ansorge@fiftyfifty-galerie.de