Wir bieten den Verkufern und Verkuferinnen unseres Straenmagazins nicht nur eine menschenwrdige Alternative zum Betteln, sondern vervollstndigen unser Angebot durch professionelle soziale Beratung.

fiftyfifty streetwork & Sozialberatung hlt den Kontakt zu unseren Verkufern und Verkuferinnen.

Oliver Ongaro sucht die fiftys auf der Strae auf und ist dort fr alle Fragen ansprechbar.

Vor Ort wird das Dringendste besprochen oder auch einfach mal gemeinsam das Tagesgeschft und die Stimmung auf der Strae betrachtet. Eine besondere Bedeutung spielt Suchtberatung. Hierbei ist die Vermittlung in das bestehende Hilfesystem von groer Bedeutung.

Aber nicht alles, was die oftmals mhsame persnliche Situation der Verkufer betrifft, kann oder soll auf der Strae geklrt werden.

Zu diesem Zweck bietet fiftyfifty streetwork & Sozialberatung momentan viermal wchentlich eine offene Sprechstunde in Dsseldorf Oberbilk an.

Dort wird in allen sozialen Fragen beraten und ber die Mglichkeiten des Dsseldorfer Hilfesystems aufgeklrt und bei Bedarf werden die Ratsuchenden entsprechend weitervermittelt.

Ebenso dient die offene Sprechstunde als Anlaufstelle fr interessierte Neu-Verkufer. Dort wird alles Notwendige rund um den Verkauf der fiftyfifty geklrt. Stimmen beiderseits die Voraussetzungen werden die notwendigsten Daten registriert und erst dann erhlt der Verkufer unseren nummerierten Lichtbildausweis.

Daneben bietet die Sprechstunde den fiftys die Mglichkeit - ebenso wie in den anderen Ausgabestellen - unser Magazin fr den Weiterverkauf zu erwerben.

berdies sind alle eingeladen einmal monatlich an einem offenen Treffen von Redaktion, streetwork & Sozialberatung und den Verkufer & Verkuferinnen teilzunehmen.

Bei Kaffee & Kuchen werden in der Firminusklaus des Franziskanerklosters aktuelle Fragen an die Redaktion beantwortet, die momentane Situation auf der Strae besprochen, Inhalte der neuesten Ausgabe diskutiert und auch in dem oder anderen Konflikt vermittelt.

ber diesen konkreten Kontakt und die Beratung hinaus, bindet sich fiftyfifty ber fiftyfifty streetwork & Sozialberatung in das Dsseldorfer Hilfesystem ein.

Sei es als Mitglied im Initiativkreis Armut in Dsseldorf, oder im Arbeitskreis streetwork.

Wir stehen auch in diesen Gremien fr eine Lobbyarbeit, die die Interessen von Menschen wahrnimmt, schtzt und strkt, die den Folgen materieller Armut und gesellschaftlicher Ausgrenzung ausgesetzt sind.

Haben Sie noch Fragen?

Dann freuen wir uns, wenn Sie uns ansprechen!

fiftyfifty.streetwork@x-pots.de

0211. 6012736

0171. 5358494

Informationen zu unserem neuen Projekt "underdog" finden Sie hier: www.fiftyfifty-underdog.de.