2 Ausstellungen zum Duesseldorf Photo Weekend: noch bis 6.5.2018, fiftyfifty-Galerie, Jägerstr. 15, 40231 Düsseldorf

www.duesseldorfphotoweekend.de

Gastmahl der Freunde

Inszenierte Portraits wohnungsloser Menschen von Katharina Mayer

(ho). Inspiriert durch das Symposium von Plato und das Abendmahl von Leonardo da Vinci schuf Katharina Mayer in Kooperation mit der Straßenzeitung fiftyfifty im Jahr 2006 ihr extremformatiges Gastmahl der Freunde, eine eigenwillige Inszenierung wohnungsloser Menschen im altehrwürdigen Refektorium des mittlerweile abgerissenen Düsseldorfer Franziskanerklosters – dort, wo einst die Mönche speisten. Das von der Künstlerin erzeugte Bild mutet grotesk an. Hinter einem Nudeln in die Luft werfenden chinesischen Koch liegen die zur Speise geladenen Gäste wie benommen mit den Köpfen auf den Tischen oder scheinbar erschöpft mit ihren Rücken gegen die Stühle. Bewusst nachlässig angeklebte Bärte geben der Situation etwas Archaisches. Die einigen Wohnungslosen aufgesetzten Spitzhüte wirken zugleich komisch und bedrohlich, zumal sie Erinnerungen an die unheilige Inquisition wach rufen, mit all den Drangsalen und Verfolgungen, denen Menschen, die auf der Straße leben, bis heute ausgesetzt sind. Ein komplexes modernes Quasi-Altar-Bild mit komplexen Deutungsebenen, abgerundet durch überlebensgroße, quadratische Einzelportraits, bei denen die Betrachter diesen eigenwilligen Gästen der Tafelrunde vis-a-vis begegnen können.

außerdem:

Die Kunst zu helfen

... mit Benefiz-Werken von (u.a.) Ai Weiwei, Boris Becker, Andreas Gursky, Candida Höfer, Stephan Kaluza, Peter Lindbergh, Thomas Ruff, Katharina Sieverding, Thomas Struth, Wolfgang Tillmans sowie einer Videodoppelprojektion zum Themas „Housing First“ von Gudrun Teich